Aktuelles aus unserem Verein bei Facebook

Veröffentlicht am 19.09.2018 17:45 Uhr
Der VVV meldet sich aus der Beach-Saison zurück! 💚🤗💚 Am vergangenen Wochenende (14.-16.09.) trafen wir uns wieder in Flöha zum diesjährigen Trainingslager. In insgesamt vier Trainingseinheiten bereiteten wir uns ausgiebig auf die anstehende Saison vor. 🏐💪🏼 Am Montag, dem 24.09.2018, starten bereits die VVV Ladies mit einem Auswärtsspiel in Schwarzenberg in die neue Saison. Die 1. Herrenmannschaft geht dann am 28.09. in Antonsthal und die 2. am 26.09. in Hohndorf auf Punktejagd.

Bunt sind schon die Wälder...

... und der Herbst beginnt!

Und damit fliegen auch die bunten Bälle im Volleyballsportkreis Erzgebirge wieder. Die Sommerpause fällt dieses Jahr ziemlich lang aus, da die Saison erst Ende Oktober beginnt.

In dieser Zeit hat sich, vor allem personell, einiges getan im VVV. Am härtesten trifft es die 1. Männermannschaft. Denn die Abgänge von N. Kindel zum VC Zschopau (3. Bundesliga) und F. Schreiter zu USV-TU Dresden (Sachenklasse) sind einfach nicht zu kompensieren. Auf der einen Seite sind wir stolz solche Spieler hervorzubringen, auf der anderen Seite schmerzt es natürlich die eigene Mannschaft und das Spielniveau wird etwas darunter leiden. Doch es gibt auch einen „Neu“-Zugang. T. Weber, ein alter Bekannter, kommt von Plauen-Oberlosa (Sachsenklasse) zurück zum VVV. Weiterhin wird A. Förster aus der 2. in die 1. Mannschaft aufrücken. Somit muss sich die Mannschaft neu formieren und strebt trotzdem einen vorderen Tabellenplatz in der ERZ-Liga an.

Die 2. Männermannschaft bleibt nahezu unverändert. In der ERZ-Klasse-Ost wird in einer sog. Doppelrunde (4 Spiele gegen jede Mannschaft) auf Punktejagt gegangen und ein Treppchenplatz als Ziel gesetzt.

Den größten Personalrückgang hatte in der letzten Saison die Damenmannschaft zu verkraften. Dies hat eher „biologische“ Gründe. Doch auch die Damen erfreuen sich neuer Gesichter. Sie werden von 2 Damen aus der Grießbacher Mixmannschaft in Form von K. Zierold und L. Seidel unterstützt. Weiterhin feiert nach langer Babypause Annett Helmert (geb. Ihle) ihr Comeback auf dem VVV-Parkett. Mit dieser Truppe, gemischt aus jungen Mädels und erwachsenen Frauen, kann erneut ein Spitzenplatz in der ERZ-Klasse anvisiert werden.

Doch auch während des Sommers war der VVV nicht untätig. Vor allem wurde es praktisch. Vielleicht hat der eine oder andere Freibadbesucher den neuen, feinen Sand auf dem Beachplatz bemerkt. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Drebach konnte dies umgesetzt werden. Ein herzlicher Dank auch an dieser Stelle an die Gemeinde!

Ein Höhepunkt war der 2. Platz bei einem hochklassigen Turnier in Mauersberg. Die Freie Presse berichtete im Juni darüber.

Weiterhin wurde sich ein ganzes Wochenende lang sportlich auf die neue Saison vorbereitet. Das Trainingslager fand dieses Jahr Ende September in Flöha statt.

Immer wieder gibt es auch Überlegungen, was die Zukunft des Vereines anbetrifft. Doch für gute Nachwuchsarbeit benötigt man zunächst begeisterte junge Leute und örtliche Möglichkeiten. Leider fehlt es derzeit an Beidem, zumindest wenn man weiter in Drebach sesshaft bleiben möchte. Darum hoffen wir auf ein BALDIGES Entstehen der Mehrzweckhalle in Drebach.

Herzlich laden wir alle Sportbegeisterten zu den Heimspielen nach Venusberg ein. Wir freuen uns auf euch!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren