Gipfeltreffen endet zufriedenstellend

Der vorletzte Saisonspieltag führte uns in höhere Gefilde, genauer gesagt nach Breitenbrunn. Dort erwartete uns - nach einem sehr effektiven Training vergangenen Freitag - der amtierende und zukünftige Meister Antonsthal und die Erste Mannschaft aus Albernau. Normalerweise treffen die Spitzenteams der Liga zum Schluss der Serie aufeinander, diesmal war es bereits heute soweit.

Der als Transportmittel erkorene Weber-Bus

Keiner wird es wagen - den VVV zuhaus zu schlagen!

Ja genau, so sieht es aus! 8 Heimspiele (2 davon Pokal) - 8 Heimsiege!

Am vergangenen Freitag empfingen wir letztmalig in dieser Saison 2 Gegner in unserem Hexenkessel. Obwohl die Damen in Annaberg selbst spielen mussten, füllte sich unser Schmuckkästchen schnell mit Zuschauern. Unter den illustren Gästen durften wir (neben den Sponsoren) besonders Bürgermeister Jens Haustein begrüßen.

Was geht denn nur in Venusberg?

Nur 5 Tage nach unserem sensationellen Pokalerfolg in Aue startete die Saison gestern in die Rückrunde. Ligaalltag also könnte man meinen, aber davon kann bei Heimspielen des VVV nun wirklich keine Rede sein! Zum Tanz auf dem Vulkan geladen waren an diesem Abend (vor wiedermal vollen Rängen) die Mannschaften aus Zschopau und Wildenau.

Finaleinzug

Nach einigen Jahren Abstinenz darf der VVV mal wieder vom Pokal träumen! Am 03.03.13 geht es für uns nicht nach Berlin, sondern nach Aue - über organisierte Busreisen werden wir in Kürze informieren!!! Doch zum Spielerischen: Am gestrigen Freitag stand vor nicht ganz ausverkauftem Haus die Zwischenrunde auf dem Programm. Mit Breitenbrunn erwarteten wir einen alten Bekannten, gegen Hohndorf wurde bisher noch nie gespielt.