Aktuelles aus unserem Verein bei Facebook

3 Matchbälle sind manchmal zu wenig

Am 22.09.12 nahmen wir am Saison-Vorbereitungsturnier des SV Reifland in Lengefeld teil. Wir schickten mit der 1. Herren- und einer Mixedmannschaft aus Zweiter und Damen also 2 aussichtsreiche Kandidaten in das 8-ter-Teilnehmerfeld. Nach 3.000 Schlaglöchern erreichten wir die schöne Halle. Das Niveau an diesem Tag war ansprechend, die Atmosphäre sportlich.

Auch aufgrund von mehreren Aufstellungswechseln fand der VVV2 zunächst schleppend ins Turnier. Der gewonnene Satz gegen Reifland war durchaus sehenswert, konnte aber Platz 4 in der Gruppe nicht mehr wettmachen. Das abschließende Spiel um Platz 7 konnte aber gewonnen und die rote Laterne vereitelt werden. Unabhängig von der Platzierung war das Turnier wichtig für die Mannschaft - an den guten Szenen müssen wir anknüpfen.


Für den VVV1 lief es besser. In der Gruppe musste man sich nur dem SV Hennersdorf geschlagen geben und erreichte damit das Halbfinale. Der unbequeme und kampfstarke Lokalmatador Reifland forderte hier schon ziemlich viel, aber mit Nervenstärke wurde die Partie gezogen. Im Finale wartete erneut Hennersdorf, Aufsteiger der Bezirksliga im SSVB. Im Vergleich zum Gruppenspiel waren wir nun deutlich aggressiver und erfolgreicher. Der erste Satz wurde souverän gewonnen. Nachdem Sportsfreund Tobias Weber zu Beginn des 2. Satzes den gegnerischen Hauptangreifer 3x in Folge am Block demoralisierte, waren wir eigentlich auf der Siegerstraße. Doch Hennersdorf schlug zurück und holte sich verdient den Satzausgleich. Jetzt wurde es interessant. Während wir zum Seitenwechsel noch 6:8 zurücklagen, konnten wir in der Folge eine Punktserie starten,  auf 14:11 erhöhen und schließlich 3 Matchbälle erringen. Der Pott war zum Greifen nah. Die nächsten 5 Punkte sind leider nicht erwähenswert...
Trotz Platz 2 können wir auf die Leistung aufbauen und danken für die Organisation des Turniers.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren